Zurück zur Übersicht

Englisches Theater begeistert die Schülerinnen und Schüler der WRRS Gengenbach

Mit Spannung erwarteten die Schülerinnen und Schüler der WRRS Gengenbach vergangenen Donnerstag nach der großen Pause das von der Englisch-Fachschaft organisierte englische Theater. Denn jedes zweite Schuljahr haben die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen der Werkreal- und Realschule Gengenbach die Möglichkeit, ein Theaterstück in original englischer Sprache mitzuerleben und so in direkten Kontakt mit der englischen Sprache zu kommen.
“The Banana Gang“ nahm die Schülerinnen und Schüler mit in die Welt der Gangster und Ganoven der 1920er Jahre. Dick, der Held des Stücks, verfolgt die Spur des bösen “Boss“, der für seine Untaten in der ganzen Stadt berüchtigt ist. Als plötzlich auch noch alle Handys der Bürger verschwinden, stellt sich die Frage, ob “Bob the Boss“ tatsächlich mit Handys dealt und was es mit der „rauchenden Banane“ auf sich hat. Mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler, die natürlich gut aufpassten und sich während der Handlung immer wieder miteinbrachten, wurden zum Schluss alle Rätsel mit viel Witz gelöst.
Sehr viele Hände wurden in die Höhe gereckt als es im Anschluss an das Stück darum ging, den Schauspielern Fragen zu stellen - selbstverständlich auf Englisch. „Hast du jemals deinen Text vergessen?“, „Bist du vor dem Spielen manchmal aufgeregt?“ oder einfach nur „Was ist deine Lieblingsfarbe?“ stellten den persönlichen Bezug zu den Schauspielern her. Dabei bemerkten vor allem die Fünftklässler schnell, dass auch sie, mit noch wenig Lernerfahrung und nur acht Monaten Englischunterricht, das Theaterstück und die Antworten der Schauspieler gut verstehen konnten. Der Erfolg ihres Sprachenlernens wurde den Schülerinnen und Schülern so augenscheinlich und viele verließen mit einem Autogramm der Schauspieler belohnt und einem Päckchen Motivation bestückt die Aula.

Für die Englisch-Fachschaft: K. Haist