Zurück zur Übersicht

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler

Am Montag, den 14.09.2020 wurden die neuen Fünftklässler an der WRRS Gengenbach begrüßt. Nachdem sich die Neuankömmlinge mit ihren Eltern in der Kinzigtalhalle eingefunden haben, begann pünktlich um zwei die feierliche Zeremonie. Aufgrund der aktuellen Pandemiebedingungen fand die diesjährige Einschulungsfeier ohne Live-Musik statt.

Rektor Alexander Ritter hieß die Neuankömmlinge willkommen und wünschte ihnen viel Glück für die kommende Eingewöhnungszeit. Er wies vor allem auf Schule als einen Ort der Begegnung und die Wichtigkeit des Lernens mit Kopf, herz und Hand hin. Besonders gute Eindrücke erhielten die anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauer durch einen kurzen Film über die WRRS Gengenbach.

Ebenfalls vorgestellt wurde unsere Konrektorin Manuela Suhm, welche gemeinsam mit Alexander Ritter vor allem für eine gute Organisation und einen reibungslosen Ablauf des Schulalltags sorgt.

Der Elternbeiratsvorsitzende Christoph Moser versprach den Schülerinnen und Schülern eine spannende Schulzeit und hob die gute Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus hervor. Er würde sich auch freuen, wenn sich möglichst viele Eltern in den verschiedenen Gremien wie Elternbeirat, Förderverein, usw. engagieren.

Für Fragen oder Probleme wurden den Fünftklässlern die pädagogischen Hilfen in Person unseres Schulsozialarbeiters Lothar Miksch und unserer pädagogischen Assistentin Gül Celik vorgestellt.

Die Klassen waren natürlich sehr gespannt auf ihre Klassenlehrer: die Klasse R5a wird von Tobias Fehrenbach betreut, die Klasse R5b von Amelie Göpfrich, Julia Maier ist Klassenlehrerin der R5c und Kerstin Münchenbach ist Klassenlehrerin der W5. Außerdem erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine kleine Schultüte, die den Start in unseren Schulalltag erleichtern soll. Die vier Klassen bezogen nach dem ersten Teil der diesjährigen Einschulungsfeier bereits ihre Klassenzimmer im Schulgebäude.

Währenddessen erklärte Manuela Suhm den Eltern den Bereich des offenen Ganztagesangebots, indem sie besonders auf die Hausaufgabenbetreuung einging. Katja Geist und Tanja Baars werden für die Schülerinnen und Schüler ebenfalls wichtige Personen sein, da sie im Sekretariat für offene Fragen zur Verfügung stehen und viele Probleme vor Ort lösen können. Außerdem ist unser Schullaltag ohne die Hausmeister Franz Braun und Marco Schwer nicht vorstellbar.